Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Multiplay - gegeneinander
Video -klick-Multiplay - gegeneinander Video -klick-

 

 

 

 

 

 

 

Multiplay - gegeneinander
Video -klick-Multiplay - gegeneinander Video -klick-

 

 

 

 

 

 

 

Soloplay - allein mit dem Ball
Video -Klick-Soloplay - allein mit dem Ball Video -Klick-

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Bewegungskonzept BAILONGBALL

(Taiji Bailong Ball)
Bailongball, (Taiji Bailong Ball) wurde 1992 vom chinesischen Sportprofessor Bai Rong entwickelt.
Grundlage dieses Bewegungskonzeptes ist der Taiji-Gedanke, wie er in den Traditionellen Chinesischen Bewegungskünsten (TCB) gepflegt wird.
Das Equipment, ein sand-gefüllter Ball und ein spezielles Racket, wird nicht zum Schlagen verwendet.

Der Bewegungsfluss entsteht, indem sich anfliegender Ball und Racket zu Beginn in die gleiche Richtung bewegen. Das Racket lenkt den Ball in der zweiten Phase auf eine Kreisbahn, in der dritten Phase verlässt der Ball das Racket.

DieserAblauf stellt insofern eine Herausforderung dar, weil der Ball so ganz anders als in herkömmlichen Racket-Sportarten bewegt wird.

Beim Bailongball stehen weniger athletische Fähigkeiten im Vordergrund. Eher werden Elastizität und Flexibilität des ganzen Körpers gefordert und
gefördert.

Eben diese Grundgedanken sind es aber auch, die ein enorm großes Betätigungsfeld eröffnen.
Einige Beispiele dazu:
Das Spiel ** mehrere Teilnehmer spielen sich den Ball zu
                      ** zu einer Musik wird der Ball um den Körper auf Kreisbahnen                                     geführt
Der Sport ** der Ballwechsel über ein Netz wird mit Punkten gewertet.                              Häufigkeit des Ballwechsels und exakte Ausführung der                                 Bewegungsabläufe entscheiden über den Sieger.
                        ** als Ergänzung zum primär betriebenen Sport unterstützt TBB                              das 
Training                                                                                                      > Therapie ** Prophylaxe und Therapie werden durch TBB zu einem                             nachhaltigen Instrument.
Entspannung ** lockeres, leichtes TBB Spiel löst verspannte Muskulatur.                               **Bewegung zur Musik macht den Kopf frei
                              ** Koordinationsübungen mit dem Ball oder mit Ball und Racket
                                   ermöglichen es, fehlende KörperRhythmen zu pflegen.
> Coaching ** auf der prägnanten Grundidee des Miteinander-Spielen lassen                             sich  gesellschaftliche Abläufe und Zusammenhänge bestens                             darstellen und nachempfinden
*************************************************************************

 die 4 Grundprinzipien des TBB sind:
             - weich, sanft-geschmeidig
             - rund, kreis/kurvenförmig                                                                                               - ganzheitlich
             - zurück weichen, dulden/ertragen